Lap Steel lil’ meoow

"Eine Lap Steel ist doch nur ein Brett" – höre ich immer wieder. Meine Sicht der Dinge: Wer Lap Steels spielt, schaut "das Ding" den ganzen Abend an, es liegt ja schließlich auf den eigenen Oberschenkeln. Sollte sie dann nicht nett anzusehen sein? Doch neben dem Anspruch Lap Steels mal anders zu gestalten, waren natürlich auch noch andere "To Dos" auf der Agenda: Selektierte, leichte Tonhölzer und hochwertige und edle Komponenten sind für uns auch hier der Standard. Der Name lag nahe, denn jeder kennt das Katzengejammer beim ersten Kontakt mit dem Steel-Bar – mit etwas Übung aber erzeugt man später Töne von sanftem Schnurren bis zum aggressiven Fauchen. Mt diesem Kätzchen ein doppeltes Vergnügen!

Bitte beachtet: Aktuell werden diese Lapsteel’-Gitarren nicht mehr produziert.